Absage für Pfingsten

Nachdem der Inzidenzwert für den Landkreis Gotha aktuell mit 207,6 einen der bundesweit zweithöchsten Werte aufweist, ist die Öffnung des „Wie wild“-Camps an Pfingsten absehbar nicht zulässig.

Gemäß Infektionsschutzgesetz gilt somit für den Landkreis Gotha weiterhin die „Bundesnotbremse“, nach der die Zuverfügungstellung von Übernachtungsangeboten zu touristischen Zwecken untersagt ist.

Da eine Unterschreitung des Schwellwerts von 100 an fünf aufeinander folgenden Werktagen bis zum 20. Mai 2021 Stand heute nahezu unmöglich erscheint, müssen wir schweren Herzens das Camp für Pfingsten absagen.

Abgesehen von den Regelungen der „Bundesnotbremse“ und der aktuellen Thüringer Verordnung wollen wir mit unserer Absage auch vermeiden, dass Gäste aus Regionen mit geringer Inzidenz in einen Hochinzidenzbereich reisen und sich entsprechenden Risiken aussetzen.

Nach zahlreichen Verschiebungen des Camp-Starts und der aktuellen Entwicklung im Landkreis Gotha wollen wir nun kein erneutes Datum für die Öffnung des Camps in dem Raum stellen.

Sobald der Inzidenzwert für die Region auf unter 100 gesunken ist und sich stabilisiert, werden wir – auch gern kurzfristig – das „Wie wild“-Camp öffnen und hier darüber informieren.

Die bereits vorliegenden Buchungen für Pfingsten müssen wir daher absagen und werden uns am Montag bezüglich Umbuchung oder Rückerstattung mit den jeweiligen Buchern in Verbindung setzen.

Schreibe einen Kommentar