„Wie wild“ von Ostern bis Oktober


Ferien-, Urlaubs- und Reiseplanungen sind aktuell nach wie vor unsicher oder noch völlig offen.

Wir sind aber insbesondere für inländische Aktivitäten optimistisch und vorbereitet, um – sofern es die Rahmenbedingungen erlauben – das „Wie wild“-Camp Ostern zu öffnen.

Wie im Vorjahr weisen wir 40 Stellplätze aus, die mit reichlich Abstand zueinander nicht nur das „wie wild“-Gefühl ermöglichen sondern auch den zu erwartenden Auflagen möglicher Lockerungen entsprechen.

Unser Angebot richtet sich auch in diesem Jahr wieder an diejenigen, die das autarke Wildcampen in legaler Form suchen.

Wir bieten im „Wie wild“-Camp wieder eine Basisversorgung in Form von Toiletten, Entsorgungsmöglichkeiten für Abwasser und Müll sowie Frischwasserversorgung. Wie im vergangenen Jahr wird auch an einzelnen Stellplätzen gegen gesonderte Berechnung eine Versorgung mit Landstrom möglich sein.

Der erste mögliche Anreisetag ist Gründonnerstag, der 1. April 2021, und  Stellplätze können ab sofort über unseren Shop gebucht werden.

Bezahlte Buchungen, die aufgrund der aktuellen Corona-Verordnungen von uns storniert werden müssen, werden wahlweise ohne Abzug zurückgezahlt oder auf einen neuen Termin umgebucht.


Preise „Wie wild“-Camp

KategoriePersonenbis 5 Nächteüber 5 Nächte
Auto
max. 530,00 € / Nacht25,00 € / Nacht
Wohnmobilmax. 530,00 € / Nacht25,00 € / Nacht
Lkwmax. 530,00 € / Nacht25,00 € / Nacht
Motorrad,
Quad, Trike
max. 215,00 € / Nacht12,50 € / Nacht
Stromanschluss 220 V
(begrenzte Anzahl,
Voranmeldung erforderlich)
pro Fahrzeug 5,00 € / Nacht 5,00 € / Nacht

„Wie wild“-Camp 2021

Wird es  auch 2021 wieder ein „Wie wild“-Camp in Ohrdruf geben? 

Diese Frage umtreibt nicht nur uns, sondern auch in diesem Jahr viele, deren Ferien-, Urlaubs- und Reiseplanungen aufgrund der unsicheren Corona-Lage unsicher oder noch völlig offen sind.

Aus diesem Grund wollen wir ein wenig Optimismus geben. Auch wenn per heute noch nicht klar absehbar ist, wann konkret wieder zumindest Reisen und touristische Aktivitäten im Inland möglich sind, so wollen wir wenigstens unsere Überlegungen und Planungen verraten.

Aufgrund des Erfolgs unseres Projekts im vergangenen Jahr und der Prognose, dass es wahrscheinlich auch in diesem Jahr nicht einfach sein wird, insbesondere (Auslands-)Reisen zu planen und durchzuführen, wollen wir auch 2021 mit dem „Wie wild“-Camp wieder eine Alternative bieten.

Unser Wunsch ist, das „Wie wild“-Camp Ostern oder spätestens Pfingsten wieder bis Ende September zu öffnen. Wann wir konkret starten, ist aber neben der Corona-Entwicklung noch von weiteren Faktoren abhängig, die wir zur Zeit noch klären.

Sobald wir hierzu genaues wissen, werden wir hier eine entsprechende Information herausgeben.